standort: startseite > scheinwelt > 22.2.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Sonntag, 22. Februar 2009

Bewusstseinsentwicklung, 2012 und die neue Weltordnung


Bewusstseinsentwicklung

Seit Anfang Januar machen verschiedene Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Arbeit des Biophysikers Dr. Dieter Broers die Runde, die es unbedingt wert sind, sich näher damit zu beschäftigen. Seine Ausführungen handeln von der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins und den Wegen, die diese aus wissenschaftlicher Sicht nehmen werden. Dieter Broers bringt das, was Esoteriker schon lange sagen, in einen begreifbaren Zusammenhang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, die ebenfalls nicht neu, aber bisher eher wenig bekannt waren.

Ich versuche mal, das, was Dieter Broers vermittelt, kurz und grob zusammenzufassen:

Im wesentlichen geht es um den Sonneneinfluss auf das Erdmagnetfeld und dessen Interaktion mit dem menschlichen Gehirn, dessen Funktion ebenfalls auf magnetischen bzw. elektromagnetischen Schwingungen beruht. In der Zirbeldrüse und der Gehirnrinde entdeckte man Magnetitkristalle, das sind winzige magnetische Steinchen, die in Wechselwirkung stehen mit z.B. der Erdresonanzfrequenz, der sogenannten "Schumann-Frequenz". Die menschlichen Gehirnfrequenzen stehen auch im Zusammenhang mit Bewusstseinszuständen - Broers führt dazu das Beispiel vom Träumen während des Schlafens an. Im Schlaf schwingen die magnetischen Felder in anderen Frequenzen, wodurch es möglich ist, dass der Geist völlig andere Erlebnisebenen betreten kann, die als "Träume" wahrgenommen werden.

Die Verbindung zwischen den Resonanzfrequenzen des Gehirns und denen der Erde sind für biologische Systeme - wie u.a. der Mensch eines ist - lebenswichtig und so bedeutend, dass Anomalien auftreten, wenn diese Verbindung unterbrochen wird, und auch, wenn einem Menschen bestimmte elektromagnetische Frequenzen künstlich zugeführt werden. Die Anomalien können psychischer Art sein, den Biorhythmus oder auch das Zeitempfinden betreffen, und noch einiges mehr. Dieter Broers spricht von einem äußeren Rhythmusgeber, der mit dem inneren Rhythmusgeber interagiert.

Demzufolge stehen mit den Funktionen des Gehirns auch die Zustände eines erweiterten Bewusstseins in Zusammenhang, abhängig von der jeweiligen Frequenz - etwa meditative Zustände, Trance, stark verfeinerte und klarere Wahrnehmung, feinstoffliche Wahrnehmung.

Zum Zusammenhang von Sonne und Erdmagnetfeld erkärt Dieter Broers weiter, dass das Erdmagnetfeld seit etwa 2000 Jahren stetig schwächer wird, Hauptverursacher sei die Sonne, die dieses verändert, wobei die Sonne ihrerseits übergeordneten Zyklen unterworfen ist. 2012 soll nun aus wissenschaftlicher Sicht ein Jahr sein, in dem sowohl kürzere wie auch längere Sonnenzyklen finale Höhepunkte aufweisen werden, was sich in heftigen Sonneneruptionen niederschlagen wird. Für die elektromagnetischen Felder der Erde und damit auch für den Menschen und seine Psyche, Gesundheit und Bewusstseinslage soll das mit einiger Unruhe einhergehen und es sei damit zu rechnen, dass durch das Zusammenfallen der beiden Faktoren des schwächeren Erdmagnetfelds und gleichzeitig erwarteter Sonnenstürme bewusstseinserweiternde Zustände auftreten. Diese beruhen auf dem Zusammenspiel der entsprechenden Frequenzen, die sich in andere Lagen verschieben, und können verglichen werden mit etwa den Bewusstseinszuständen während LSD-Trips (Stichwort Timothy Leary).

Erweiterte Bewusstseinszustände wiederum führen zu erweiterter Selbsterkenntnis, d.h. zu einem erheblich erweiterten Wissen über das, was man selbst ist, und folglich auch zu mehr Erkennen und Begreifen z.B. vom Sinn des Lebens und des menschlichen Daseins. In solchen Erkenntnisprozessen erwacht u.a. auch das Bewusstsein, dass wir - Mensch und Erde - Teil eines größeren Ganzen sind, eines höheren Sytems, einer sehr viel weiter gefassten harmonischen Ordnung. Broers nennt diese Entwicklung ein kosmisches Ereignis und "gottgewollt", damit die Menschheit zu höheren Erkenntnissen kommt, die egozentrierten Strukturen verlassen kann und sich selbst als aktiven Teil des großen All-Schöpfers erkennt.

Ich gestehe, dass mich diese Erkenntnisse aus dem Munde eines wissenschaftlich orientierten Biophysikers ungemein freuen - ich könnte mich zwar lang und breit über die rein spirituellen Aspekte auslassen, aber niemals eine wissenschaftlich-physikalische Parallelerklärung formulieren. Und so warte ich schon sehr lange darauf, dass die Schulwissenschaft eine Brücke schlägt in die esoterischen Bereiche und sie stimmig miteinander verbindet.

Die Ausführungen von Dr. Dieter Broers können als Podcast (Titel: "2012 - Ein Bewusstseinssprung für die Menschheit??) auf der Seite »exopolitik.org angehört bzw. heruntergeladen werden (das Interview läuft ab Minute 15:36 und umfasst 1 Stunde).

 

Die neue Weltordnung

Erkenntnisse der Wissenschaft über anstehende evolutionäre Entwicklungen sind eine Sache - der Umgang der Menschheit damit bzw. derer, die sich Macht angeeignet haben über die Menschen der Erde, ist eine andere Sache.

Wenn man sich Broers' Ausführungen genauer im Kopfe zergehen lässt und tiefer eintaucht in die Materie, geht einem nicht nur ein Licht, sondern ein ganzer Kronleuchter auf, was es auf sich hat mit den offensichtlich stattfindenden Eingriffen in das Magnetfeld der Erde mittels elektromagnetischer Wellen sendender Anlagen wie HAARP und deren verwandte Projekte. Ausbau und Einsatz solcher Anlagen hat stark zugenommen und findet ihren Niederschlag zum einen im direkten Arbeiten innerhalb der Frequenzen des natürlichen Erdmagnetfelds und zum anderen in der Verbindung mit den extrem dichten Mobilfunknetzen, die ebenfalls in diesen Frequenzen arbeiten. Sogenannten ELF-Wellen können z.B. Frequenzen aufmoduliert werden, die punktgenau bestimmte Frequenzen des menschlichen Gehirns ansprechen und damit Emotionen und Verhaltensweisen ganzer Bevölkerungsgruppen beeinflussen können. Alle Puzzleteile aus Berichten, alle Anzeichen und aller Augenschein sprechen dafür, dass es solche Netze von künstlich erzeugten elektromagnetischen Wellen gibt, erkennbar mindestens an z.B. Wolkenformationen, der Wettermanipulation, aber auch an den Auswirkungen auf menschliches Verhalten (siehe dazu auch meinen Artikel »2008 - Nachlese).

Die von Dieter Broers dargestellten Effekte des Sonneneinflusses auf das Erdmagnetfeld zweifle ich nicht an, aber es sind m.E. eben nicht nur diese, die wirksam sind - es ist beides. Und solange die Karten bezüglich der tatsächlichen Aktivitäten von Mikrowellen-Anlagen nicht offen auf den Tisch gelegt werden, weiß vermutlich kein Mensch wirklich genau, welche Einflüsse mit welchen Effekten tatsächlich wirksam sind. Von daher besteht der Gang von Dieter Broers an die Öffentlichkeit mit teils alten und teils neuen Forschungsergebnissen und deren Zusammenhang mit einem Bewusstseinssprung in nächster Zukunft nur aus der halben Wahrheit dessen, was tatsächlich geschieht.

Ich frage mich also einmal mehr, ob seriösen Wissenschaftlern die Existenz und Aktivitäten solcher Anlagen tatsächlich nicht bekannt sind, oder ob womöglich die Arbeit von Forschern auf sehr geschickte Art und Weise dazu benutzt wird, bestimmte Ziele einer angestrebten Weltherrschaft zu verschleiern. Möglicherweise ist das auch der Grund, dass ausgerechnet das auflagenstarke Springer-Blatt HÖR ZU als Medium gewählt wurde, einer breiten Öffentlichkeit klarzumachen, dass wir es hier mit ganz normalen und natürlichen Erscheinungen zu tun haben, auf keinen Fall aber mit menschengemachten manipulativen Eingriffen irgendwelcher Art. Der Springer-Verlag (Bertelsmann/Mohn-Gruppe) gehört bekanntlich zu den Pressemedien, die systematisch Un- und halbe Wahrheiten lancieren und damit einen erheblichen Beitrag zu den Gehirnwäsche-Aktivitäten der sogenannten neuen Weltordnung leisten. Wie gesagt - Broers' Erklärungen sind vollkommen schlüssig, einleuchtend, machen Sinn und entsprechen auch den Erkenntnissen philosophisch-spirituell orientierter Kreise, dennoch fehlt für das ganze Verständnis ein dicker Baustein des realen Geschehens.

Was nun die Ziele der Machtelite hinsichtlich einer neuen Ordnung der Welt betrifft, so habe ich, glaube ich, endlich verstanden, wozu die Bestrahlung mittels elektromagnetischer Wellen letztendlich dienen soll und warum das so strikt geheimgehalten wird. Es ist nicht mehr und nicht weniger als eine großangelegte Maßnahme, das Bewusstsein der Menschheit davon abzuhalten, sich zu erweitern, größer und umfassender zu werden und zu erkennen, über welche tatsächliche innere Macht und Willensfreiheit jeder einzelne Mensch in Wahrheit verfügt. Die Maßnahme besteht daraus, in eben diese elektromagnetischen Felder der Erde und des menschlichen Geistes einzugreifen, d.h. die natürlicherweise durch die Sonnenzyklen entstehenden Schwingungen mittels elektromagnetischer Frequenz-Techniken zu manipulieren, die menschliche Geistes- und Gefühlslage und damit einhergehend auch die Schwingung der Erde selbst "herunterzuziehen" und ein größeres und höheres Bewusstsein zu verhindern.

Ein Bewusstseinssprung, wie er für die Zeit um Ende 2012 vorausgesagt wird, beinhaltet genau das - das Erkennen der grenzenlosen Möglichkeiten des menschlichen Geistes, ein Leben nach seinen ureigenen inneren Vorstellungen und Träumen zu erschaffen. In der wahren Natur der menschlichen Seele ist nämlich zutiefst der Wunsch verankert, Freiheit, Sebstbestimmung, Unabhängigkeit und Frieden in liebevoller, mitfühlender und sich gegenseitig unterstützender Gemeinschaft zu leben und dadurch das unbewusst vorhandene seelische Potenzial bewusst zu machen, zu erfahren und in die erlebbare Wirklichkeit zu bringen. Kurzum - Menschen wollen die pure Freude am eigenen Dasein erfahren und im Einklang leben mit dem blauen Planeten voller Wunder, der ihr Zuhause ist. Man kann es auch das Einssein mit dem Göttlichen nennen, dem wir uns - auch gemäß Broers' auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Folgerungen - durch eine sprungartige Bewusstseinsöffnung nähern.

Ohne jegliche manipulativen Eingriffe in die Lebenssysteme von Mensch und Erde würde dieser Prozess vermutlich weniger stark mit geistigen und körperlichen Gesundheitsstörungen einhergehen, sondern unkomplizierter und glatter verlaufen, denn die Menschheit arbeitet in ihrem natürlichen Rhythmus darauf hin, seit es sie gibt. Ohne manipulative Eingriffe würde auch sehr schnell klar werden, dass schließlich und endlich alle autoritären Systeme zur Unterdrückung, Versklavung, Ausbeutung und Benutzung von Mensch und Erde zur Befriedigung der Machtgelüste einiger weniger komplett ad absurdum geführt würden, da solche Herrschaftsstrukturen in einem von Liebe und Mitgefühl geprägten Weltbild weder Raum hätten noch überhaupt funktionieren würden. Und eben daraus besteht die Angst der Mächtigen, der Planer und Ordner dieser neuen Welt der Totalunterdrückung - eine solche Welt würde ihnen komplett die Existenzgrundlage entziehen.

In diesem Zusammenhang muss man konsequenterweise auch die Wettermanipulation und die Chemtrail-Aktivitäten sehen. Es war und ist ja festzustellen, dass durch die damit künstlich erzeugten Wolken das Sonnenlicht und der Himmel verdunkelt und verschleiert werden. Die globale Manipulation des Himmels bedeutet einen tiefen Eingriff nicht nur physischer Art, sondern auch spiritueller. Sie trifft das Wesen Mensch in seiner Seele - der Himmel wird buchstäblich unsichtbar gemacht, und damit auch das Verständnis des Himmels in jedem Sinn. Mit dem Himmel, dem Licht und der Wärme der Sonne sind zu allen Zeiten immer auch Aspekte rund um das innere Seelenlicht, universelle Liebe und das "Göttliche" verbunden. Die physische Zerstörung bzw. die Unterwerfung des Himmels und des Sonnenlichts unter künstliche chemische und elektromagnetische Eingriffe stellt die Parallele dar zur Zerstörung des Bewusstseins um spirituelle Werte, inneres Licht und das Licht eines umfassenden höheren Bewusstseins.

Ebenso kann man in einem solchen Zusammenhang auch den Aspekt der Bevölkerungsdezimierung betrachten, die von inzwischen sehr vielen Wahrheitssuchern anhand unübersehbarer Anzeichen als bereits stattfindendes Programm angenommen wird. Die Existenz von nur noch einem Bruchteil der jetzigen Erdbevölkerung und die Unterwerfung dieser verbleibenden "Minderheit" unter die Totalkontrolle der Machtelite kann man ebenso als Versuch werten, die rasante Bewusstseinöffnung der Menschheit zu deckeln oder zu verhindern.

Allerdings erscheinen mir solche Versuche von Bewusstseinsverhinderung ... daneben, um es neutral auszudrücken. Wer wirklich glaubt, man könne den Geist von Lebewesen mit technischen Mitteln daran hindern, sich selbst zu erkennen, und wer wirklich glaubt, sich einer höheren kosmischen Ordnung mit kleingeistigem persönlichen Machtstreben widersetzen zu können, der hat den wahren Geist des Universums zutiefst nicht begriffen. Die universelle Zeitqualität geht so oder so in Richtung geistiger Erweiterung, Erkenntnis von Grenzenlosigkeit und freiem Willen, Bewusstseinsbeleuchtung, Erhellung des Geistes, Erleuchtung, oder wie immer man das nennen mag. Was immer diesem Prozess für Steine in den Weg gelegt werden - sie werden für noch mehr Klarheit und Erkenntnis sorgen über all die Aspekte, die eben nicht in der wahren Lichtnatur der Menschen und ihrer Erde liegen.

 

2012 und das Wissen der Mayas

Mit den Ereignissen gegen Ende des Jahres 2012 - genauer gesagt, zur Wintersonnenwende am 21.12.2012 - haben sich auch die Mayas beschäftigt, das Thema der Evolution in Richtung Bewusstseinserweiterung wird schon sehr lange mit ihrem berühmt gewordenen Maya-Kalender in Verbindung gebracht. Das Volk der Mayas hatte sehr genaues astronomisches Wissen über die Zeit, über kosmische Zyklen, große mathematische Kenntnisse und komplexes Wissen in Architektur nach "heiliger" Geometrie. Ihr Wissen und ihre Prophezeiungen lassen sich heute mit wissenschaftlichen Erkenntnissen unter einen gemeinsamen Hut bringen. Dr. Broers nimmt dazu in seinem Interview mit HÖR ZU ausführlich Stellung.

 

Umgang mit Veränderungen

So manch eine/r wird sich natürlich fragen, wie man denn mit den anstehenden Ereignissen und Prozessen umgehen soll. Ich hab nur diese Antwort: Sich nicht sperren dagegen, keine Angst haben, stattdessen aufwachen, genau hinschauen, aussteigen aus allen Hamsterrädern und faulen Kompromissen, den eigenen Geist in Ordnung bringen und befreien von aufgezwungenen Denkmustern, sich an die wahren Träume und Vorstellungen von einem selbstbestimmten Leben in Würde und Freiheit erinnern, sein Leben wieder in Einklang bringen mit den Rhythmen und Geschenken der Natur, das Leben betrachten nach den Kriterien der eigenen Vorstellungen statt nach Geldeinheiten. Ja, und - den Vorstellungen einer Weltdiktatur eine klare Absage erteilen.

 

Links zum Thema:
»Webseite von Dieter Broers
»Trailer zum Film "[R]evolution 20|12" (soll im Frühjahr 2009 anlaufen)
»Interview der Zeitschrift HÖR ZU mit Dieter Broers
»Interview mit Dieter Broers anlässlich des Bleep-Kongresses im Oktober 2008
»Auszüge aus dem Buch "Die Transformation der Erde" von Dieter Broers alias Morpheus (2006)
»Schumann-Frequenzen, Gruppenbewußtsein und Individualität
»Schumann-Wellen, Wetter- und Gehirnkontrolle
»Sonnensturm 2012: NASA-Studie über soziale und ökonomische Auswirkungen einer Super-Sonneneruption
»Forscher entdecken mysteriöse Strahlungsquelle im All
»CountDown 2012 - Der Maya-Kalender TZOLKIN und die Jetzt-ZEIT
»Maya Kalender, die Transformation des Bewusstseins und 2012
»Maya-Kalender aktuell
»Peter Russell - The Global Brain



Update 23.2.2009:


Unmittelbar nach der Veröffentlichung dieses Beitrags erhielt ich die Information, dass Dieter Broers im »Forum von »CropFM schreibt und Fragen beantwortet. Eine Frage nach möglichen Einflüssen von HAARP und Chemtrails beantwortete er wie folgt:

"HAARP ist in der Lage…, uns über Zyklotronenresonanz (gyromagnetischer Effekt) komplett zu beeinflussen. HAARP „könnte“ den Versuch unternehmen…, uns am erwachen zu hindern. Technisch funktioniert das! Wenn nun jedoch gegen 2012 der große Blackout kommt – durch den von der NASA angekündigten Mega-Flare (vor drei Wochen gab die NASA an dpa und Reuters eine Warnung hierüber heraus) – wird es keine Energiequelle mehr für HAARP et al geben" und "Ein derartiger Mega-Flare würde einem echten EMP entsprechen. Außerdem würden sämtliche Antennen durchschmoren."

Eine erfreuliche Bestätigung meiner Theorie - und vielleicht ein Lichtblick ... hoffentlich. Wissenschaftler sind also  informiert über die HAARP-Technologie, gut zu wissen. Meine Meinung: Mehr an die Öffentlichkeit damit! Denn diese Technologie richtet Schaden an, sie ist nicht nur eine Möglichkeit oder ein "könnte". Menschen haben ein Anrecht darauf, zu wissen, was vor sich geht.

Ich trage auch noch einen weiteren interessanten Link nach zu Informationen über die »aktuelle Sonnenaktivität.

(Herzlichen Dank an Gondwana für den Hinweis auf das Forum!)


Kommentare:


#1 Gondwana am 24.02.2009 21:21

Eine sehr gelungene Zusammenfassung zum Thema Bewußtseinsentwicklung (und mögliche Unterdrückung ...)!

Ich war ein wenig erstaunt, dass dieser Bericht von dir auch in diesem Blog zu lesen ist:

http://2012-info.blogspot.com/


#1.1 Sev am 25.02.2009 00:15

Kann sich ruhig verbreiten ...

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de