standort: startseite > wortwelt > verwandlung

Verwandlung Leise, leise durch die Hintertür Schleicht sich die Liebe herein Wandert durchs Haus Öffnet Fenster und Türen Flutet den Keller Zerschlägt vollends die brüchigen Dachziegel Reißt alle Mauern nieder Bis ich da stehe Nackt und schutzlos Im Wüstensand Über mir nur Himmel Keine Grenzen weit und breit Kein Haus, keine Höhle Wohin ich flüchten könnte Unendliche Weite Durchsichtig hellblau Der Boden schwankt Sanddünen werden zu Meereswogen Wüstenwind wird sanfte Meeresbrise Grelle Wüstensonne Ist nun In strahlendem Himmelslicht glitzernde Gischt Und am Horizont zucken feurige Blitze ... Ganz bald wird es hier sein Das Gewitter Das das Meer hochpeitschen wird Der Sturmwind Der die letzten Nebel der Illusionen in Klarheit zerstiebt.

wortwelt


 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de