standort: startseite > scheinwelt > 17.8.2014

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Sonntag, 17. August 2014

Ebola — ein Szenario



Wir haben es geahnt, es liegt in der Luft, hier stimmt was nicht. Die tönernen Füße der Ebola-Bedrohung erläutert Hans Tolzin (»impfkritik.de / »impf-report.de) in einem Interview mit »bewusst.tv

Angstmache um Ebola


»Link



»Michael Leitner nimmt sich in gewohnt bissiger Weise ebenfalls des Themas Ebola an:

Ebola — Gentechnischer Feldversuch des Pentagon?


»Link


Ein Szenario, in dem das Virus vom US-Militär als biologische Waffe entwickelt worden ist, wurde übrigens im Jahr 1995 in dem Kinofilm »Outbreak — Lautlose Killer verarbeitet. Wer noch drankommt an diesen Film, kann etwas lernen über z.B. Todesängste und Panik.

Die Verbreitung von Angst und Panik ist schon lange ein roter Faden in der Kontrolle der Massen und erlebt in diesem Jahr einen weiteren Aufschwung — mit Kriegs-, Krankheits-, Wirtschaftszusammenbruchs-, Überwachungs- und vielen weiteren Angstszenarien. Das wird wohl auch noch so weitergehen, bis die Massen begriffen haben, dass sie ins Bockshorn gejagt werden und sich entsetzliche Sorgen machen sollen, wofür dann unsere Autoritäten die tatsächlich krankmachenden Lösungen haben. Erfreulicherweise funktioniert das alles jedoch nicht mehr so richtig wirklich. Richtig wirklich schlimm ist allerdings, dass immer wieder Menschen ihr Leben lassen müssen zur Untermauerung solcher Szenarien.


Nachtrag 18.8.2014: Bei impfkritik.de erschien am 18.8.2014 der Artikel »Der allererste Ebola-Ausbruch - eine kritische Analyse.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de