standort: startseite > scheinwelt > 18.10.2013

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Freitag, 18. Oktober 2013

Netzfundstücke - Lesenswertes diesseits und jenseits der Wahrheit

Die Katastrophen, der Terror, die Lügen und die Verrücktheiten werden auf der Weltbühne solange Bestand haben, bis die Menschheit das Bewusstsein darüber erlangt hat, wie weit die Einflüsse gehen, denen sie unterworfen ist, und bis die Menschheit das Wissen um die Macht von Liebe an die Stelle des Glaubens an Ohnmacht setzt.



»Europa: Vorerst keine weiteren Patente auf Pflanzen und Tiere
»Der Welternährungspreis geht an Mitarbeiter der Gentechnik-Konzerne Monsanto und Syngenta -- Das kommt einer Ohrfeige mitten ins Gesicht der Natur der Erde gleich.

»USA sollen ihre in Panama hinterlassenen Chemiewaffen entsorgen

»690.000 Euro Spenden für die CDU -- Wieder einmal.

»Bulgarien will Mauer an Grenze zur Türkei errichten

»Ex-Chefredakteur des "Focus" findet zu seiner wahren Berufung -- Daran sollten sich sämtliche Chefredakteure und sonstigen Auftragsschreiber der Mainstream-Presse mal ein Beispiel nehmen! Verschwendet euer Schauspielertalent nicht länger und macht Platz für investigative Journalisten!

»Radiowellen zum Häusertrocknen -- Zitat: "Nun muss man sagen, dass sich Radiowellentechnik in der Praxis nur umsetzen lässt, wenn es uns gelingt, durch entsprechende Abschirmungen, dass die Abstrahlung möglichst gering ist." Haben wir noch nicht genug schädliche Strahlung in der Atmosphäre??


Fukushima:

»Giant spike in radioactivity after #Wipha
»New typhoon was born in the South of Japan again / May hit Japan again
»All β density of groundwater jumped up by 6557 times after the Typhoon / 400,000,000 Bq/m3 highest ever
»Alles unter Kontrolle verkündet der japanische Regierungschef erneut -- Er spielt seine Rolle im Theaterstück, aber der Saal leert sich.
»Fukushima-Update..dass man ernsthaft “mit dem schlechtesten, das denkbar ist, rechnen muss“

»Britischer Atom-Manager: „Fukushima ist ein wunderbarer Ort“ -- Wie das Foto sehr richtig zeigt, hat der Mann eine rosarote Brille auf der Nase, und er ist offenbar auserkoren, den Menschen zu verkünden, dass alles Friede, Freude, Eierkuchen sei. Mehr Spott und Hohn auf die Menschen in Japan ist kaum noch möglich. Wer hier den Vorsatz nicht erkennt, trägt ebenfalls eine rosarote Brille.


Klima, Wetter, Wettermanipulation, Erdbewegungen & Co.:

»Typhoon Wipha along Japan’s Eastern coast
»Typhoon Wipha in Japan
»Category 2 Francisco Brushing Guam, and is a Long-Range Threat to Japan
»Tropical Cyclone FRANCISCO unterwegs nach Japan -- Update 19.10.: Dicht gefolgt vom »nächsten Taifun.

»Brände rund um Sydney
»Australia Wildfires: Nearly 100 Blazes Burn in New South Wales / »Satellitenbild 17.10. -- Man beachte auch die typisch künstlichen Wetterwolken gleich links daneben.

»Erdbebenliste 16.10.2013
»Erdbebenliste 17.10.2013
»Erdbebenliste 18.10.2013
»Erdbeben M6.8 Solomon Islands
»Erdbeben M2.2 Deutschland

»Vulkanaktivitäten 16.10.2013
»Vulkanaktivitäten 17.10.2013
»Vulkanaktivitäten 18.10.2013

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationsquellen zu weltweiten Erd- und Wetterextremen, Infektionen, Vergiftungen, Massentiersterben, Unfällen:


»GDACS Global Disaster Alert and Coordination System
»disaster and emergency alertmap
»disaster news network
»reliefweb
»EMSC European-Mediterranean Seismological Centre
»erdbeben aktuell
»vulkane aktiv
»Wettergefahren-Frühwarnung

Quellen für Satellitenbilder:
»sat24 / »Videokanal
»terra/aqua
»goes
»pazifik west
»welt
»archiv noaa europa


Das Allerletzte:

»Tiger Shark & Co. -- Skurrile Photoshop-Kunst vom Feinsten

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de