standort: startseite > scheinwelt > 24.9.2013

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Dienstag, 24. September 2013

Wettermanipulation - auffällige Satellitenbilder



Die derzeitigen Wolkenformationen auf Satellitenbildern sind nicht nur im Bereich Mittelamerika und im westasiatischen Raum sehr auffällig (wo sie mit teilweise verheerenden Stürmen einhergehen, siehe auch "Netzfundstücke" der vergangenen Tage), sondern auch über Europa und dem Atlantik.

Besonders fällt heute auch eine gigantische Wirbelstruktur ins Auge, die den gesamten Nordatlantik ausfüllt. Im Westen haben sich große Wolkenfelder vor der nordamerikanischen Ostküste damit verbunden, die heutigen Wolken über Deutschland sind ebenfalls Teil davon, die Ausläufer im Osten reichen bis weit nach Polen hinein und verbinden sich offensichtlich mit einer weiteren auffälligen und riesigen Wirbelstruktur über osteuropäischen Regionen. Von natürlichen Wolken kann offensichtlich keine Rede sein, und diese Gebilde sehen nicht sehr vertrauenerweckend aus. Was wird hier versucht? Im Übersichtsbild stellt sich das so dar:

24.9.2013
(»Bildquelle)


Einzelbilder der vergangenen 3 Tage vom mittleren Europa mit Link zu Großaufnahmen, mit sehenswerten und aufschlussreichen Details:


24.9.2013
24.9.2013


23.9.2013
23.9.2013


22.9.2013
22.9.2013
(»Bildquelle)


Weitere Quellen für Satellitenbilder:
»sat24 / »Videokanal
»terra/aqua
»goes
»pazifik west
»welt

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de