standort: startseite > scheinwelt > 15.9.2013

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Sonntag, 15. September 2013

Von der Rückkehr der "Götter" und Fehlinformationen



Erich von Däniken, in seiner unnachahmlichen Art, im Gespräch mit Alpenparlament.tv. Vor Jahren wurde er ausgelacht, inzwischen ist der Wahrscheinlichkeitsfaktor und auch der Aufmerksamkeitsfaktor für seine Theorien erheblich gewachsen, die Szenarien sind um einiges vorstellbarer geworden. Das Bild der Menschheit und ihrer Entstehung, wie es traditionell gelehrt wurde, bröckelt ohnehin, gemauert und unter dem Deckel gehalten wird allerdings immer noch.

Die ganze Thematik erscheint in der heutigen Zeit noch sehr viel weitreichender als der Interview-Inhalt, die aktuellen UFO-Debatten tragen zweifellos dazu bei, sich mit dem Thema zu befassen. Ob die Menschen überhaupt wollen, dass die "Götter" wiederkehren und ob diese wirklich lauter Lehrmeister für erstrebenswertes Leben waren, ist dann noch eine ganz andere Frage. Zuvor muss erst einmal klar und bewusst werden, wer diese damaligen "Götter" tatsächlich waren. Weitergehende Theorien dazu gibt es viele.

Das aktuelle Video ist vom 6.9.2013 und kann beim Alpenparlament angesehen werden:

»Falsch informiert – von der Rückkehr der "Götter"
Update 24.12.2013: Das Video ist nicht mehr zugänglich, da das Alpenparlament Ende Dezember 2013 sämtliche Video-Beiträge offline geschaltet hat.


»Erich von Däniken vertritt seine Erkenntnisse seit rund 40 Jahren, ein Interview aus 2010 mit den gleichen Themen und etwas ausführlicher, ist das nachfolgende, ebenfalls geführt vom Alpenparlament:


"Die Rückkehr der Außerirdischen - Erich von Däniken"



»Link

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de