standort: startseite > scheinwelt > 8.9.2013

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Sonntag, 8. September 2013

Netzfundstücke

Lesenswertes diesseits und jenseits der Wahrheit



»Wieviel kostet ein Soldatenleben? -- Der Zynismus der »Kriegstreiber

»Supervulkan im Nordwest-Pazifik entdeckt

»Demonstration Freiheit statt Angst 7.9.2013

»US-Botschaft beklagt deutsche Überwachungsaktion -- LOL. Wenn zwei dasselbe tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Oder: Quod licet  Iovi, non licet bovi.

»Das ist ein U.S. Objekt -- LOL. 


Fukushima:


»Fukushima, eine permanente Bedrohung
»50% of the seawater in Fukushima plant port goes to the Pacific everyday
»Fukushima: Ausbreitung von radioaktivem -Grundwasser
»Fukushima außer Kontrolle
»Die Olympischen Spiele 2020 sollen in Tokio ausgetragen werden -- Wie können verantwortungsbewusste Menschen so etwas beschließen, während die »Verstrahlungslage täglich eskaliert? Man kann nur hoffen, dass die Sportler klüger sein werden.


Klima, Wetter, Wettermanipulation, Erdbewegungen & Co.:


Die Serie starker Erdbeben geht weiter:

5.9.2013: »M5.9 NORTHERN MID-ATLANTIC RIDGE
5.9.2013: »M5.9 OFF COAST OF COSTA RICA
6.9.2013: »M5.9 BATAN ISL REGION, PHILIPPINES
7.9.2013: »M6.5 GUATEMALA

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

»China to control weather to address different issues
»China will Wetter zähmen
China kündigt Wettermanipulation an, jetzt in größerem Stil. Im Klartext und basierend auf dem realen Geschehen ist das nicht wirklich zu verstehen. Bedeutet das, sie wollen die durch die globale Wettermanipulation erschaffenen Wolken impfen? Das wäre dann also die Manipulation der Wettermanipulation. Ich fürchte, hier findet einmal mehr Irreführung der Öffentlichkeit statt - Pläne werden bekanntgegeben, während Wettermanipulation als Bestandteil der Pläne für die sogenannte "neue Weltordnung" längst stattfindet. Die Satellitenbilder von Wolkenfeldern über China sprechen eine deutliche Sprache. Es lohnt sich, sie im Großformat anzusehen, auch für die vergangenen Tage bzw. Wochen, und sie zu vergleichen mit den jüngsten Extremwettererscheinungen, die zum Teil auch russische Gebiete jenseits des Amur betreffen (siehe auch »Netzfundstücke 4.9.2013):

»China 1   »China 2   »China 3    »China 4   »China 5   »China 6

»Northeast China: Worst Flooding in a Century
»China: Überschwemmungen, Hitzewellen und Taifune
»Record floods threaten major city in Russian Far East
»Flut in Chabarowsk
»Hochwasser in Russland: Amur-Pegel auf mehr als 840 Zentimeter gestiegen
»Flood in Russia [Asia]
»Tropical Storm Kong-rey auf dem Weg nach China (Satellitenbild 28.8.2013)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

»Die nächste Generation von Chemtrails scheint in Aktion zu sein. Hier (Südniedersachsen) habe ich solche in dieser Art noch nicht gesehen, allerdings zeigen viele Satellitenbilder seit Wochen Wolkenstrukturen, die diesen Schluss zulassen: »Deutschland/östliche Nachbarländer   »Südspanien/Marokko   »westliche Mittelmeerregion
»vor Westafrika, wo derzeit ein Sturm nach dem anderen produziert wird (alle Bilder vom 8.9.2013). Außerdem findet man solche Strukturen täglich extensiv im westlichen Pazfik, wie z. B. »hier zu sehen. Möglicherweise gibt es auch einen direkten Zusammenhang mit den "Chembombs" (siehe auch »Netzfundstücke 20.8.2013).

»Tropical Depression Eight Hits Tampico, Mexico -- Auch auf den dortigen Satellitenbildern tauchen die o.g. Strukturen auf.

»Verteidigungsministerium sorgte für sonniges Wetter in Moskau am "Tag der Stadt"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationsquellen zu weltweiten Erd- und Wetterextremen, Infektionen, Vergiftungen, Massentiersterben, Unfällen:


»GDACS Global Disaster Alert and Coordination System
»disaster and emergency alertmap
»disaster news network
»reliefweb
»EMSC European-Mediterranean Seismological Centre
»erdbeben aktuell
»vulkane aktiv
»Wettergefahren-Frühwarnung

Quellen für Satellitenbilder:
»sat24 / »Videokanal
»terra/aqua
»goes
»pazifik west
»welt
»archiv noaa europa
 

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de