standort: startseite > scheinwelt > 20.8.2013

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

 

»kommentar schreiben

Dienstag, 20. August 2013

Netzfundstücke

Lesenswertes diesseits und jenseits der Wahrheit



»Die Gewinner des ägyptischen Bürgerkriegs -- Totale Destabilisierung scheint das Ziel auch für Ägypten zu sein.
»Militär in Ägypten setzt auf politische Vernichtung der Muslimbrüder-Bewegung
»KenFM sagt dazu ...

»Ein neues Buch über den Mord am US-Präsidenten John F. Kennedy, der den Frieden wollte

»Kornkreisforscher kommentiert ARD-Weltspiegel-Reportage
"Eigentlich hat sich Kornkreisforscher und Sachbuchautor Andreas Müller schon vor längerer Zeit entschieden, die zahlreichen Berichte und Reportagen in den Massenmedien, die immer wieder darum bemüht sind, das Phänomen der Kornkreise als nichts anderes abzutun, als Studentenulk oder das Werk selbsternannter LandArt-Künstler, nicht mehr zu kommentieren. Eine aktuelle Kurzreportage der ARD-Sendung "Weltspiegel" zur besten Sendezeit sorgt jedoch seit Ausstrahlung am vergangenen Wochenende für soviel Rückfragen, dass er für "grenzwissenschaft-aktuell.de" eine Ausnahme macht." (Zitat aus dem Artikel)

»Australien verlässt das Mittelalter -- In Zeiten des sich erweiternden Bewusstseins und der löchriger werdenden Schleier zwischen grobstofflichen und feinstofflichen Welten lässt sich das auch nicht mehr aufrechterhalten.

»CIA-Dossier gesteht offiziell die Existenz von "Area 51" ein -- Ich versteh's nicht wirklich, was so ein "CIA-Dossier" nun wirklich aussagen soll. Wie auch grenz|wissenschaft-aktuell feststellt, sind die Informationen längst bekannt. Das gehört zu den Dingen, die in letzter Zeit als Enthüllungen oder Eingeständnisse das Netz fluten, ohne etwas wirklich Neues auszusagen. Womit man sich in der Area 51 wirklich beschäftigt, wissen wir deshalb immer noch nicht.

»Das sieht aber gar nicht gut aus für die Bundeskünstlerin

»Gene können von der Nahrung ins menschliche Blut gelangen

»Zwei Drittel der Bevölkerung Indiens bekommen Zuschüsse für Essen


Fukushima:

»Radiation levels in Fukushima bay highest since measurements began - reports
»[Tank leakage] 300m3, 24,000,000,000,000 Bq of β nuclide released / still keeps leaking
»Fukushima: 300 Tonnen hoch belastetes Kühlwasser ausgetreten (erneut)
»18 Thyroid Cancer Cases Confirmed in Fukushima Children: Preliminary Results of FY2011-2013 Thyroid Ultrasound Examination


Klima, Wetter, Wettermanipulation, Erdbewegungen & Co.:

»Extremwetter
Um dieses Bild ein wenig geradezurücken: Hier fehlt wie immer und wie bei allen Medien der Gehirnwaschmaschinerie der Baustein, der wesentlichen Anteil hat an den extremen Klimaveränderungen - die künstliche Modifizierung des Wetters hin zu katastrophalen Extremen, die immer mehr Nahrungsanbauflächen und menschlichen Lebensraum vernichten. Die Wettermanipulation ist weltweit mit vielen Dokumenten und unzähligen berichteten Beobachtungen belegt und kann täglich auch am Himmel nachvollzogen werden. Diese unübersehbaren Auffälligkeiten kommen langsam aber sicher auch bei der Bevölkerung an, nicht zuletzt weil die globalen Zeitenwende- und Bewusstseinsprozesse die Wahrheit sichtbar werden lassen. Dagegen ist kein Kraut gewachsen, auch nicht die ständige Wiederholung der Unwahrheit, der verfälschenden Medienberichterstattung und das Totschweigen.

»Gehirnwäsche für Kinder -- "Der Klimawandel hat die Erde fest im Griff. Höchste Zeit für die Klimaretter!" (Zitat aus dem Zeitungsartikel). Haben Autoren solcher Artikel eigentlich selbst auch Kinder, denen sie so mitten ins Gesicht lügen?

»Germany Gewitter in Saale-Holzland-Kreis (Chem-bomb) -- Auch bei »sauberer himmel war neulich die Rede von "Chem-Bombs" - Aerial Aerosol Explosions statt Chemtrails. Ich kann mir vorstellen, dass so etwas tatsächlich gemacht wird, es würde einige Wolkenformationen wie etwa die in dem verlinkten Aircrap-Artikel besser erklären. Auch bei den gigantischen Wettermanipulationswolken über dem mittleren Pazifik, die dort zur Zeit Extremwetter großen Ausmaßes mit sich bringen, liegt dieser Gedanke nahe. Tatsächlich kann ich das aber anhand von Wolkenbildern z.B. hier weder bestätigen noch verneinen und lasse es mal so im Raum stehen.

»Tropical Cyclone alert for PEWA-13
»Tropical Cyclone alert for THREE-13
»Tropical Cyclone alert for TRAMI-13 in China
»Tropical Cyclone alert for THIRTEEN-13
»Tropical Cyclone alert for UNALA-13
»China: Überschwemmungen, Hitzewellen und Taifune
»Fluten in China und Russland steigen weiter
»China Flood Update: More than 200 Dead or Missing
»Schlimmstes Hochwasser in Russland (Asien) seit 120 Jahren
»Manila, Philippines Shut Down by Torrential Rains

Informationsquellen zu weltweiten Erd- und Wetterextremen, Infektionen, Vergiftungen, Massentiersterben, Unfällen:
»GDACS Global Disaster Alert and Coordination System
»disaster and emergency alertmap
»disaster news network
»reliefweb
»EMSC European-Mediterranean Seismological Centre
»erdbeben aktuell
»vulkane aktiv
»Wettergefahren-Frühwarnung

Quellen für Satellitenbilder:
»sat24 / »Videokanal
»terra/aqua
»goes
»pazifik west
»welt
»archiv noaa europa (aktuelle Bilder stehen dort z.Zt. nicht zur Verfügung)


Das Allerletzte:

»Ferienende: Starke Rückreisewelle
Der Postillon meldet: »Seit 2007 vermisster Zug fährt überraschend im Mainzer Hauptbahnhof ein

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de