standort: startseite > scheinwelt > 8.2.2010

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Montag, 8. Februar 2010

Kymatica


In die allgemeine Bewusstseinsöffnung für die Wahrheit des menschlichen Geistes passt wunderbar der Film " Kymatica" von »Ben Stewart. " Kymatik" bezeichnet die Zusammenhänge von  Wellen- und Schwingungsphänomenen,  von Pol und Gegenpol aller Dinge. Der Film  macht aus einer spirituellen Sichtweise heraus  auch deutlich, durch welche Entwicklungen und organisierte Konditionierungen die Menschen  in Unbewusstheit über die Natur von Erde, Mensch und Kosmos versunken sind.

Ein Platon-Zitat aus dem Film: " Diese Welt ist tatsächlich ein Lebewesen, ausgestattet mit Seele und Intelligenz, eine einzige sichtbare lebende Einheit, die alle anderen lebenden Einheiten beinhaltet, und alle sind von Natur aus verwandt. Weiterhin ist der Kosmos ein einziges lebendes Wesen, welches alle lebenden Wesen in sich trägt." Ein anderes Filmzitat: " Alles, was wir in der Natur mit 5 Sinnen wahrnehmen, ist ein Resultat von zwei fundamentalen Prinzipien. Alles, was existiert, besteht aus der Beziehung zwischen Vibration und Materie. Vibration ist die maskuline, erschaffende Kraft, und Materie ist die feminine, aufnehmende Kraft. Darauf basiert das Prinzip der Dualität. Wir sehen diese Dualität in alten Mythen und Philosophien. Jedoch haben solche Philosophien, die  pervertiert und der ursprünglichen Bedeutung beraubt wurden, den Eindruck postuliert, dass eine der Polaritäten die gute, während die andere die böse wäre. Die ursprünglichen Schamanen, Adepten und Weisen lehrten, dass beide notwendig sind und eine nicht ohne die andere existieren kann. Diese beiden wichtigen Prinzipien kommen zusammen, um alles im Universum zu formen. Das ist Kymatica -  sogar Sprache, Logos, die Kommunikation aller Dinge in der Natur ist von diesem Prinzip abhängig."

" Kymatica" mag letztendlich auch eine Vorstellung davon vermitteln, wie groß in den gegenwärtigen Zeiten die Entfernung von wirklichem Selbst-Bewusstsein (= Bewusstsein über sich selbst) und wirklichem Heilsein und Gleichgewicht tatsächlich geworden ist. Was da aufgeräumt werden will, ist so viel und so weit- und tiefgehend, dass man unschwer ahnt, dass dafür intensive und womöglich heftige umwälzende Ereignisse notwendig sein könnten. Womit wir wieder genau bei dem Thema  der Umwälzungen ankommen, die die Maya mit ihren Prophezeihungen - niedergelegt in ihrem Kalendersystem - angekündigt haben. Diese besagen, dass Ende 2012  mehrere kleinere und größere kosmische Zyklen gleichzeitig  zu Ende gehen und eine neue Zeitqualität einläuten.

Wir haben noch sehr viel zu verstehen und uns noch viele Irrtümer und Illusionen bewusst zu machen, bevor wir ein neues Zeitalter betreten und frei werden können von den Rollen und Drehbüchern des  fehlgeleiteten Egos, um schließlich und endlich das zu werden, was wir wirklich sind. Und - wir sind mittendrin in diesen Prozessen, und - jeder Mensch hat die Freiheit der Wahl, wohin sein Weg ihn führen soll.

Die Erde als Gesamtorganismus scheint sich entschieden zu haben, denn sie ist unterwegs in Richtung mehr Sonne, mehr Wärme, mehr Licht (einschließlich der Gegenkräfte, die massiv gegenzusteuern versuchen). Und DU  ... wohin willst du?

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de