standort: startseite > scheinwelt > 24.1.2010

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Sonntag, 24. Januar 2010

HAARP aktuell


Es ist an der Zeit, mal wieder das hier schon oft (meist im Zusammenhang mit Wettermanipulation) behandelte Thema HAARP  aufzugreifen. Mehr Wahrheit über das, was mit unserer Welt geschieht bzw. provoziert wird, scheint sich doch allmählich anlässlich des Erdbebens in Haiti  in die Aufmerksamkeit und ins Bewusstsein zu schieben. Offenbar können oder konnten das bisher nur wenige  in den  Bereich von Tatsachen  übertragen, und es  wird immer wieder gerne in Richtung  Verschwörungstheorie geschoben, was allzu deutlich und offensichtlich mit dieser Technologie getan wird. Mein eigener erster Impuls zum  Haiti-Erdbeben am 12.1. war jedenfalls  " HAARP!" , und etlichen anderen Menschen muss es wohl ähnlich ergangen sein.

Ihr wollt Beweise? Jeder muss sich selbst ein Bild machen und eigene Schlüsse ziehen, wir können nicht darauf warten, dass offizielle Stellen die verschwiegenen Tätigkeiten der angeblichen Forschungseinrichtung namens " High-Frequency Active Auroral Research Project"   bestätigen und wahrheitsgemäß und vollständig darüber Auskunft geben. Wir sind gefordert, unserer eigenen Wahrnehmung und unserem eigenen Verstand und Urteilsvermögen zu vertrauen. Dass die HAARP-Technologie in Wahrheit ein Waffensystem ist,  bleibt bis zum letztendlichen Beweis eine Vermutung, allerdings eine, die sich zunehmend als Verschwörungspraxis outet, denn Indizien und Augenscheinlichkeit sprechen doch eine deutliche Sprache.

Eine Anmerkung vorweg: Ich bitte um Verständnis, dass ich hier etliche  fremdsprachige Beiträge verlinkt habe. Es ist leider  so, dass über solch brisante Themen wie HAARP kaum etwas brauchbares Deutschsprachiges  zu finden ist, das aussagekräftig ist und einigermaßen authentisch aussieht. Sprachbarrieren sind doof, ich weiß - nehmt halt den »Google Translator zu Hilfe. Hab ihn nicht getestet, sicher ist er besser als nichts.




Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten.
(Abraham Lincoln)

»Was ist HAARP?
" Die HAARP-Anlage ist das modernste, leistungsfähigste und flexibelste elektromagnetische Waffensystem, das je auf diesem Planeten gebaut wurde." Der Artikel beschreibt verständlich, was es ist und wie es funktioniert.

Eine Anmerkung dazu: Im ersten Absatz des Artikels ist zu lesen " Hier sind Zauberlehrlinge am Werk, die an Stellrädern der Erde drehen, von denen sie nicht wissen, was sie damit anrichten können." Im Laufe der letzten Jahre hat sich für mich deutlich  herauskristallisiert, dass sie sehr wohl wissen, was man damit anrichten kann, und ich habe  langsam eine Ahnung, in was für einem größeren  Zusammenhang das stehen  könnte, ein andermal mehr dazu.  Nein, ich will nicht den Teufel an die Wand malen - das tut die HAARP-Technologie schon selbst. Aber wenn uns unser Leben auf der Erde lieb ist, müssen  wir uns mit allem auseinandersetzen, was es angreift, denn es betrifft jeden Menschen. Wissen ist Macht, und nur wenn wir  genügend Wissen = Bewusstsein von  etwas haben, können wir für uns selbst adäquat damit umgehen und Entscheidungen treffen. Bitte sucht auch selbst nach weiterführenden  Informationen und lasst euch nicht von Angst ins Bockshorn jagen.  Diverse Links gibt's auch hier im Blog querbeet.


»"Conspiracy Theory" mit Jesse Ventura - Superwaffe HAARP
Diese Video-Serie tauchte in letzter Zeit in vielen privaten Medien auf. Ich hatte nicht die Zeit, mir alle 5 Videos anzusehen, und kann nicht sagen, ob der Inhalt empfehlenswert ist oder es etwas Neues darin gibt. Jesse Ventura hat mit seiner Sendung offenbar einen großen Zuschauerkreis erreicht, brauchbare Informationen zur Meinungsbildung  dürften in jedem Fall darin enthalten sein.

Auch hier eine Anmerkung zum Begleitartikel: Ich denke nicht, dass es noch eine Frage ist, ob diese Waffe bereits eingesetzt wurde - die HAARP-Technologie wird seit Jahren mindestens für die weltweite Klimamanipulation benutzt.


An dieser Stelle nochmals zum Nachlesen erwähnt (der Teil zu " HAARP - Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem" findet sich ab Seite 21):
»BERICHT über Umwelt, Sicherheit und Außenpolitik
Es ist durchaus nicht so, dass z.B. die europäischen Regierungen keinen Überblick über die HAARP-Technologie hätten. Sie wissen seit mindestens 1999 über Umfang und Möglichkeiten Bescheid und haben sie auch völlig richtig eingeschätzt. Heute allerdings scheint man etwas anderes zu vertreten als die Wahrheit von damals.
--- Nachtrag vom 25.1.2010: Ergänzend habe ich heute einen lesenswerten Artikel zum EU-Bericht gefunden:
»HAARP – Das Militär als Klimakiller


Die mysteriöse Lichtspirale über Norwegen am 9.12.2009:

»Hipocampo de Terafrecuencia de HAARP o simple proyección holográfica de satélites
»Two researchers attribute Norway light to HAARP, anti-ET space-based weapon of mass destruction
Die Sache mit dieser Lichtspirale hinterlässt eine Menge Fragezeichen - wo ist die Wahrheit? Um so ein riesiges und mathematisch-genaues Spiralmuster dieser Art  zu erzeugen, bedarf es m.E. etwas mehr als des behaupteten  missratenen Tests einer Interkontinentalrakete. Mein Spontangedanke beim ersten Anblick eines der vielen  Fotos davon: elektromagnetisches Experiment. Die beiden  Artikel, im besonderen der des Starviewer Teams,  beschreiben und diskutieren diverse  Möglichkeiten, was es gewesen sein könnte, eine erscheint jedenfalls ausgeschlossen - der  Raketentest.


Haiti und Folgen:

»Ernsthafte Zweifel in internationalen Wissenschaftskreisen: Das Erdbeben von Haiti ist unnatürlich – war HAARP der Auslöser?
" Laut Bericht von Internetseiten wie Alterinfo und Le Poste sind   Wissenschaftler   aller Kontinente der Meinung, dass das   Erdbeben auf Haiti mit (einer Stärke von 7,3 auf der Richterskala) durch das Klima beeinflussende HAARP-System ausgelöst wurde."

»Haïti frappé par un séisme vraiment naturel ou imprévisible ?
Nicht nur dieser Artikel greift die Merkwürdigkeit auf, dass das Epizentrum dieses Super-Erdbebens in nur 10km Tiefe lag. Was übrigens auch bei sämtlichen Nachbeben der Fall war und noch ist.

»Liste der Beben-Ereignisse Haiti ab 12.1.2010 (Quelle: »USGS mit Stand vom 16.1.2010)
Bis auf das erste ursprüngliche Beben, das hier mit 13 km Tiefe angegeben wird, fanden  alle Nachbeben in exakt 10 km Tiefe statt. Das mag erklärbar sein, sieht aber doch etwas ungewöhnlich aus.

»Reflexiones sobre el Terremoto de Haití: La clave de profundidad del terremoto de  Haití.
Ein interessanter Beitrag des Starviewer Teams, das sich mit außergewöhnlichen astrophysikalischen Ereignissen befasst, unter anderem auch mit HAARP. Dort findet sich auch eine zusammenhängende  Liste der Haiti-Beben mit der 10-km-Angabe und u.a. der Aussage (aus einem Artikel von 11/2008), dass Erdbeben mit identischen Tiefen in ein- und derselben Störzone durch lineare Projektion induzierter Frequenzen entstehen. Was m.E. auch eine Erklärung dafür sein könnte, dass die  direkt benachbarte Dominikanische Republik von diesem Beben nicht betroffen war.

»Haiti Earthquake Raises HAARP Controversy
Ein lesenswerter Artikel.

»USA griffen Haiti mit Erdbeben-Waffe an
»USA bezeichnen Chávez Theorie als beschämend
Ein solches politisches Geplänkel  darf natürlich auf der Weltbühne nicht fehlen ...

»Die Erdbebenkatastrophe bei Wikipedia
Dort klingt alles normal, allerdings hat sich Wikipedia schon zu oft der allgemeinen Wahrheitsverhindungsstrategie angeschlossen, als dass ich dem trauen würde.

»US-Regierung warnte 1997 vor künstlichen Erdbeben und " Umwelt-Terrorismus"
Ein Artikel aus Mai 2008, den es aus heutiger Sicht rückblickend lohnt, noch einmal zu lesen.

US-Militär war auf einen Notfall in Haiti vorbereitet:
»A Haiti Disaster Relief Scenario Was Envisaged by the US Military One Day Before the Earthquake
Solche Zufälle sind mir zu zufällig.

»Kritik am US-Krisenmanagement in Haiti

»Haiti: Frachtflugzeug von Ärzte ohne Grenzen wiederholt von Landung abgehalten
- Patienten sterben mangels dringend benötigter medizinischer Materialien

»Haiti vor neuer US-Besatzung?
" USA stocken ihre Truppen von 60 auf rund 10.000 Mann auf. Wachsende Kritik von Hilfsorganisationen und aus Lateinamerika. Gibt es eine verdeckte Agenda?" Es ist offensichtlich, dass es die gibt ...

»Die Elite Haitis blieb vom Erdbeben verschont

»Vereinigte Staaten von Amerika streiten “Okkupation Haitis” ab

»Der rechte Hoden der Hölle: Geschichte eines haitianischen Völkermords - Blackwater vor Trinkwasser

»US-Christen helfen Haiti mit solarbetriebenen Bibeln
Hierzu enthalte ich mich jeden Kommentars ...

»15 Grabhügel, die den Helfern Alpträume bereiten

»Faces of Haiti (January 22, 2010)
Eine ausdrucksstarke  Fotoserie.

Das Muster, dass sich bezüglich Haiti unschwer  herauschälen lässt, könnte dasselbe sein, das auch in anderen Krisengebieten offensichtlich ist - ein Verdacht, den viele haben: Man zerstöre das Land, hier  mittels künstlich herbeigeführter  Erdbebenaktivierung an empfindlichen Nahtstellen tektonischer Platten, marschiere unter der Maske von Hilfeleistung ins Land ein und sichere sich ungehinderten Zugang zu wichtigen Schnittstellen, Macht und Bodenressourcen wie z.B. Erdöl. Menschenleben spielen keine Rolle. Es sieht auch ganz so aus, als habe sich das US-Militär gezielt auf diesen Tag vorbereitet und war pünktlich  am Vortag damit fertig.

An dieser Stelle frage ich mich mal wieder: Wo hat sich  eigentlich die Energie versteckt, die man Liebe und Mitgefühl nennt und die die Triebkraft allen Lebens ist? Wer kümmert sich jetzt um die Seelen und die Psyche der verschreckten Menschen, wer tröstet die Kinder, wer kümmert sich um die Seelen der gewaltsam Gestorbenen und hält die Totenwachen?

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de