standort: startseite > scheinwelt > 19.11.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Donnerstag, 19. November 2009

Sonne aktuell


Die derzeitige bewusstseinsaktive Welle, die ich am »6. November kurz erwähnte, dauert noch an, und sie hat es ganz offensichtlich in sich. Diese Energiequalität rüttelt an Grundfesten und geht an die Wurzeln - einen solchen Schub hab ich seit mehreren Jahren nicht mehr erlebt.

Die entsprechenden Daten der das auslösenden  Sonnenaktivitäten scheint es nicht  gegeben zu haben  (siehe dazu auch »im Blog von Dieter Broers), SOHO-Fotos wie rechts gab es jedenfalls  5 Tage lang  nicht. Wie auch immer - diese Prozesse finden statt mit oder ohne Daten, und auch unabhängig davon, ob die Sonnenlichtstrahlung auf die Erde täglich mit künstlichen Wolken  reduziert wird. Und ebenso unabhängig davon sind diese Prozesse psychisch-seelisch wahrnehmbar.

Aktuelle Sonnenfotos zeigen ein wenig sichtbare Aktivität, diejenigen vom Monatsanfang müssen erheblich intensiver bzw. auswirkungsstärker  gewesen sein.  (Bildquelle Credit: SOHO (ESA & NASA))

Zum Thema Sonne noch zwei Meldungen:

»Erderwärmung gestoppt – Forscher vor einem Rätsel
" Die Sonne schwächelt. Weltraum-Forschern der Nasa fiel die geringe Zahl der Sonnenflecken auf, ein Zeichen für geringe Strahlungsaktivität. Das gab es so ausgeprägt seit Hunderten Jahren nicht." Eine glatte Lüge.

»Disneyland für Physiker
Dieses Magazin als Nachrichtenlieferant steht ja ebenso wie das obige nicht unbedingt für Wahrheit in allen Lebenslagen. Trotzdem ist das, was da drin steht, ziemlich  interessant, es geht um Lasertechnologie. Diesen Artikel schleppe ich jetzt schon eine ganze Weile mit, und etwas hindert mich, ihn einfach wieder zuzuklappen. Mir fällt dabei jedesmal ein, dass sich die Sonne auf der jeweils erdabgewandten Seite so anders verhält als auf der sichtbaren Seite. Was, wenn solche Technologie hier zum Einsatz kommt? Was, wenn die NASA wesentlich weiter ist, als sie öffentlich verlautbart? Ich meine jetzt nicht die beschriebene Fusion, sondern hochenergetische Laserstrahlen, die man auf ein Ziel richtet, um eine bestimmte Wirkung hervorzurufen.  Klingt aberwitzig, ich weiß, eine Gedankenspielerei ...  die ich dennoch mal ausgesprochen haben wollte. (Näheres zur Theorie »hier.)

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de