standort: startseite > scheinwelt > 3.5.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Sonntag, 3. Mai 2009

Killerspiele


»Bayern und Baden-Württemberg fordern härteres Vorgehen gegen " Killerspiele"

Wenn ich solche Meldungen lese ... ¡Ay, caramba! - mir kocht der Blut! ... um bei den Mexikanern zu bleiben. Ich habe sowas von die Nase voll von all den schlechten Filmen, die von der NWO-Gang inszeniert werden.

Killerspiele verbieten wollen - aber selbst solche betreiben und den eigenen Nachwuchs  in völlig fremde Kriegsgebiete schicken.

Killerspiele verbieten wollen - aber die eigenen Landsleute finanziell killen, indem sämtliches Vermögen der Weltfinanzelite in den unersättlichen Rachen geworfen wird, deren Drahtzieher nicht im Traum daran denken, Welthunger und Armut zu lindern, wozu sie mehr als genug Mittel zur Verfügung hätten.

Killerspiele verbieten wollen - aber selbst Akteure und gehorsame Helfer sein für die Monsanto-Gift-und-Gen-Killer-Mafia, die alles Natürliche zu zerstören sich auf die Fahnen geschrieben hat.

Killerspiele verbieten wollen - aber Waffen und Munition für die Killerkriege fremder Nationen herstellen und verteilen lassen.

Killerspiele verbieten wollen - aber  die eigene Bevölkerung mit Killer-Chemie und -Erregern aus ununterbrochen rieselnden Chemtrails vernebeln (lassen) - und schamlos leugnen.

Killerspiele verbieten wollen - aber der eigenen Bevölkerung samt Natur durch eben dieselben Chemtrails das lebensnotwendige Sonnenlicht entziehen (lassen) - und schamlos das Klima dafür verantwortlich machen.

Killerspiele verbieten wollen - aber die Menschen, für deren Interessenvertretung sie von eben diesen Menschen BEZAHLT werden, mit HAARP-erzeugter Mikrowellenstrahlung bombardieren (lassen). Und schamlos  zusehen, wie die Bevölkerung krank und kränker, schlapper und abgestumpfter wird.

Killerspiele verbieten wollen - aber alle Handlanger-Jobs für die Killer erledigen, die mit Gewalt die Weltbevölkerung auf einen Bruchteil reduzieren wollen, weil diese mit ihrem erwachenden und wahrheitsehenden Bewusstsein und ihrem immer heller leuchtenden Geist der Erkenntnis einer kleinen Minderheit von Killerparasiten ein Dorn im Auge und ein Stachel im wohlgenährten Fleisch sind.

Bar jeder Würde und jedes Ehrgefühls stellen sich die wahren Killer dann auch noch völlig skrupellos und unverfroren auf die Bühnen der Welt und lügen der Menschheit  dreist ins Gesicht: " Wir wollen nur euer Bestes, wir denken und handeln für euch, alles wird gut." Und die breite Masse der Couch Potatoes sitzt vor dem Verkündigungsbildschirm und lässt sich hypnotisieren wie das Kaninchen von der Schlange.

Wisst ihr, was das Beste für die betrogene Menschheit ist? Eine Riesenschmeißfliegenklatsche in der Hand eines  jedes Einzelnen!

Man möge mir den Zornesausbruch nachsehen - oder selbst einen vom Stapel lassen. Ist gesünder als weiter auf den vergifteten Weiden der herbeigeredeten Zwangsweltordnung zu grasen und den Giftcocktail runterzuschlucken.

Ich habe fertig mit euch, liebe NWO - ihr könnt mich mal ... gerne haben oder am Abend besuchen oder kreuz- und querfeldein jagen. Auf meinem inneren Betriebssystem gibt's nur die echte Neuordnung der Welt nach Licht-, Wahrheits- und Harmoniekriterien. Eine andere Ordnung gibt es sowieso nicht, da können die herz- und liebelosen Puppenspieler noch so sehr an den Fäden ziehen und zerren. Je mehr sie zerren, desto eher reißen sie. Die Franzosen zeigen uns gerade, welche Wege das zu gehen beginnt.

Wenn ich zaubern könnte, würde ich zaubern, dass ein heller goldener Lichtstrahl direkt aus dem Herzen des Universums sanft über die Augen eines jeden Menschen streicht und die Wahrheit über die tatsächlichen
Killerspiele(r) der Welt auf der Stelle sichtbar wird.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de