standort: startseite > scheinwelt > 4.3.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Mittwoch, 4. März 2009

Nachrichtentopf (10)


»Endlich eine Schlappe für Chemiemultis Monsanto und Bayer!
Das ist schon mal was, es gibt noch soo viel zu protestieren. Nebenbei bemerkt: Man lasse sich auf der Zunge zergehen -  es geht hier um  die Erlaubnis, ein Anbauverbot aufrechterhalten zu dürfen ... !! Interessant ist auch das im ersten Kommentar verlinkte Dokument mit einer Aussage unseres Umweltministers - wenn er nicht erkennen kann, " warum wir den Interessen eines einzigen US-Konzerns folgen und damit die Mitgliedstaaten und die Bürgerinnen und Bürger gegen uns aufbringen sollten" , warum sorgt er dann nicht endlich nachhaltig  dafür, dass sämtliche Anbaufelder mit gentechnisch veränderten Pflanzen auf der Stelle geräumt werden??

»Datenschutz bei der Einführung von digitalen Zählern
Ich würde sagen, der Aspekt des Datenschutzes ist gewaltig am eigentlichen brisanten Thema vorbei. Siehe hierzu »diesen Artikel.

»Naturschützer warnen vor tonnenweise importiertem Müll
Müll nach Deutschland importieren, damit die Entsorgungsanlagen ausgelastet sind ... was für eine verkehrte Welt. Es geht nicht darum, verantwortungsbewusst Müll zu reduzieren, damit der Umwelt zuliebe so wenig wie möglich überhaupt anfällt, sondern es geht darum, dass die Entsorgungsanlagen wirtschaftlich arbeiten. Das wirft ein bezeichnendes Licht auf die dahinterstehende Denke.

»Kleinstlebewesen im Wasser setzen Treibhausgase frei
Lachgas - ich lach mich weg ... Ich schlage vor, wir hören alle sofort auf, zu atmen, zu essen und Stoffwechsel zu produzieren. Was soll hier vermittelt werden - dass das Leben an sich das Klima schädigt? Wie wär's denn, wenn man statt die Welt mit solchen Studien zu nerven endlich anfangen würde,  Erde, Wasser und Luft  mit sämtlichen umweltvergiftenden Substanzen jedweder Art verschonen würde?

»Petition für eine saubere Luft
Ich hoffe, das ist was Gescheites.

»Interview mit einem Alien-Versteher
Das war der Lacher des gestrigen Abends ... Was ist, wenn Aliens weder ein Haus haben noch laufen? Was ist, wenn Aliens gar keine  grobstoffliche Gestalt haben? Was ist, wenn Aliens nicht mit grobstofflichen Werkzeugen kommunizieren, sondern über beispielsweise Telepathie? Was ist, wenn Aliens auftauchen, die sich längst über die primitiven Technologien der Erde erhoben haben? Die werden sich kaputtlachen über so einen " Alien-Versteher" . Der  Artikel ist hochgradig lächerlich.

»Armee auf Schülerjagd

Dazu fällt mir nur ein: »Meine Söhne geb ich nicht.

»Sarkozy und mehrere Minister mit Tod bedroht
So langsam wird's brenzlig auf den Herrschaftssesseln, nicht wahr?

»Inventur Deutschland
" Es ist nicht mehr so, dass die Ausrede zieht, man habe nichts gewußt. Es geht darum, endlich zu handeln - dieses Jahr sind Wahlen. Die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm. Es ist jedoch nicht ratsam, darauf zu hoffen, dass Jesus erscheinen wird, um etwas an dem Desaster zu retten - wir müssen es schon selber tun."

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de