standort: startseite > scheinwelt > 20.1.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Dienstag, 20. Januar 2009

Wolkenbildung - Fotos (52)


10 Bilder vom heutigen zugeschmierten Himmel, verhinderter Sonne und HAARP-Rippen.

Und dann hätte ich noch einen interessanten »Artikel anzubieten, der sich mit dem »IPCC befasst, dessen Berichte  immer gern herangezogen werden, wenn es um die Gründe für die diversen Befindlichkeiten des Klimas geht. Die Organisation wurde 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet, zusammen mit  Al Gore, der uns ja ebenso »eindringlich*) wie »geschäftstüchtig  allerlei Klimamärchen aufgetischt hat. Nun ja ... soviel halt zum Vertrauen in Klimaberichte.

*) Auf dieser Seite ist ein Zitat zu finden, das wie die Faust aufs Auge passt - auf diejenigen Zeitgenossen  nämlich, die Klimapropaganda und Infokriege betreiben, dass sich die Balken biegen.

" Es ist schwer, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er dafür bezahlt wird, es nicht zu verstehen." (Upton Sinclair)

Diesen Spruch ausgerechnet dort  zu bringen, ist eine Eulenspiegelei für sich.

Aber jetzt zu den echten Gründen  der Klimaveränderung auf  den Fotos:



Kommentare:


#1 willy am 21.01.2009 10:16

Hallo sevillana,

schön das es Deine Seite gibt. Seit Jahren beobachte ich diese Zustände an unserem Himmel und wenn ich andere darauf aufmerksam mache, werde ich belächelt oder als Spinner hin gestellt.
Doch nun fand ich bei google, das auch die Partei Bündnis 90 / Die Grünen darauf aufmerksam machen. Siehe hier: http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1& lang=22& p=74
Dies habe ich unter dem Suchbegriff globales chemieverbrechen gefunden.
Zum Thema Wetter.
Seit Wochen stelle ich fest, das mit der Dunkelheit der Himmel aufklart und der Sternenhimmel zu sehen ist. Mit Beginn des neuen Tages der Himmel entweder schon zu gejaucht ist, oder gerade wird.
Keine Sonne und das schon so lange Zeit. Wahnsinn!

Bei David kann man sich ein prima Chemtrailvideo ansehen. Auch viele Andere Videos die sehenswert sind.
http://www.david-m.org/

Mach weiter so,
bis zur Gerechtigkeit!
willy


#1.1 Sev am 22.01.2009 00:59

Hallo willy,

den Spinner-Stempel sollte man aus dem Kopf verbannen, das lähmt nur . Die Grünen von Glashütten ... danke für den Lesetipp. Allerdings hat dieses Engagement eher nicht mein Vertrauen geweckt, dass davon etwas Nachhaltiges zu erwarten wäre, denn sie vertreten - auch dort nachzulesen - vehement andererseits die Legende vom schädlichen CO2. Irgendwie fehlt da der Weitblick und ein umfassendes Verständnis der Lage. Ich denke generell, dass politische Parteien, wie wir sie zur Zeit haben, den himmlischen Problemen nicht werden beikommen können, weil sie alle abhängig sind.

Das mit dem aufklarenden Himmel in der Nacht hab ich in den letzten ca. 3 Wochen auch festgestellt - ist schon auffällig.

Das Video von David gibt's hier, schau mal beim 26.10.2008


#2 Gondwana am 22.01.2009 18:01

Jo, so sieht unser Himmel hier dieser Tage auch aus. Ich habe das Gefühl, es wird immer mehr und die Substanzen scheinen auch verändert oder konzentrierter.

Vielen Dank auch @Willy für den Link der Grünen. M. E. ist das ein Erfolg und man hat zumindest mal etwas in der Hand. Wir hatten hier vor einem halben Jahr eine Brief-und Mail-Aktion gestartet, in der wir Politiker oder Umweltstellen auf die Chemtrails angesprochen haben. Einige Abgeordnete schrieben auch zurück, allerdings immer mit dem Verweis auf Kondensstreifen und seltene Mammatus-Ausstülpungen - einfach lachhaft. Deswegen freue ich mich nun auch über die " Stellungnahme" eines Grünen. Auch wenn die Politiker einer Abhängigkeit unterliegen, so ist es doch ein Lichtblick. Hier noch ein Link aus einem kürzlich gesendeten Wetterbericht:

http://de.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s6j0

---

Das Zitat ist klasse - absolut treffend!
Wenn jemand den Friedensnobelpreis bekommen hat, bin ich inzwischen mehr als skeptisch. Schließlich ist er solchen Leuten wie Henry Kissinger auch verliehen worden!!!


#2.1 Sev am 22.01.2009 23:00

Danke für den Link! Dem werd ich wohl einen eigenen Artikel widmen müssen, unglaublich.

Kommt das öfter vor in Fernsehwetterberichten? Habe nämlich kein TV. Dann immer her mit der Information.


#3 Gondwana am 22.01.2009 23:08

Keine Ahnung, ob das schon öfter vorgekommen ist, der Link stammt aus einem Chemtrail-Forum (ich hab´ auch kein TV).

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de