standort: startseite > scheinwelt > 16.1.2009

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Freitag, 16. Januar 2009

Wolkenbildung - Fotos (51)


Gestern abend und in der Nacht entwickelte sich hier so dicker Nebel, dass man draußen vermutlich die  eigenen Füße nicht mehr gesehen hätte. Wer nun glaubte, dieser Nebel gibt heute einen blauen Himmel frei, wie es bei solcher Witterungslage zu erwarten wäre, der wird große Augen gemacht haben. Als man allmählich  einen blauen Schimmer erkennen konnte und sich die Nebelschwaden verzogen, kamen vor allem Chemtrail-Streifen und deren Wolken zum Vorschein. In einem solchen Ausmaß und mit so vielen Fliegern parallel, kreuz und quer, wie ich es länger  nicht gesehen habe. Es war zuerst noch deutlich zu erkennen, dass hinter den geflogenen Streifen tatsächlich ein blauer Himmel vorhanden war. Wie zu erwarten, fiel der Sonnenschein mehr als spärlich aus, und dann am Spätnachmittag  war natürlich der Himmel völlig  geschlossen.

Die Dunstschicht über Stadt und Land ist weiterhin vorhanden, und die wird auch nicht gehen, solange es weiterhin windstill bleibt. Was von oben immer noch dazu herunterfällt, darüber denk ich lieber nicht noch tiefer  nach.

Ich nenne das alles Wettermanipulation, wie sie eindeutiger kaum sein kann.

Wollen wir mal raten, wie die Temperaturen im kommenden Sommer werden, wenn das so weitergeht?


 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de