standort: startseite > scheinwelt > 10.12.2008

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Die Elektrifizierung der Welt


An der Elektrifizierung der Welt hat Nikola Tesla (1856-1943) einen wesentlichen Anteil. Womit er sich beschäftigte, welche Ideen er im Kopf hatte und in Realität umsetzte, dokumentiert das nachfolgende Video. Es vermittelt ein ganz gutes Gefühl für die Größenordnungen, in denen er dachte und sich bewegte. Etwas über den Menschen Nikola Tesla findet man »hier.

Auch die " Elektrifizierung" der Ionosphäre geht auf ihn zurück, Nikola Tesla ist letztlich auch der geistige Vater von »HAARP. Eine Reihe von Tesla'schen Ideen für das US-Militär nutzbar gemacht (niedergelegt in diversen Patenten) hat  dann »Bernard Eastlund (1938-2007).



»Teil 2   »Teil 3   »Teil 4   »Teil 5

Kleiner Nachtrag -  17.12.2008:

Je mehr ich über die Elektrifizierung der Welt nachdenke, mit ihrer Ausbreitung und Intensivierung bis in kleinsten Lebensbereiche, mit den Stromnetzen, der fortschreitenden  Erweiterung der Funk- und Mobilfunknetze, Satellitennetze, Mikrowellennetze wie HAARP und verwandte Anlagen, desto mehr komme ich zu der Gewissheit, dass die Erfindungen dieser Elektrifizierung den Menschen an Seele, Geist und Körper auf die Dauer krank und kränker machen. Trotz aller Annehmlichkeiten, ohne die ich nicht mal diesen Beitrag schreiben könnte.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de