standort: startseite > scheinwelt > 18.10.2008

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Samstag, 18. Oktober 2008

Wolkenbildung - Fotos (34)


Die Wetterbilder vom 15., 16. und 17.10.2008. Am 15. und 16.10. hat es oberhalb der tieferen Wolkenschichten offenbar Chemtrail-Aktivitäten gegeben, jedenfalls lassen die weißen Schleier in den Zwischenräumen diesen Schluss zu. Am 17.10. (ab Bild 8)  gab es erkennbar keine aktiven Chemtrails-Aktivitäten, jedenfalls nicht hier.

Auch in  diesen Fotos sind  wieder die HAARP-erzeugten Wolkenausformungen erkennbar. Diese Ballen, Wulste und breiten Streifenbildungen sehen über Deutschland auf dem zeitlich entsprechenden Satellitenbild »so aus.




Heute, am 18.10. ist wieder das geschehen, was vom Wetterbericht her - der schönes Herbstwetter versprach - zu erwarten war: Blauer Himmel, der systematisch während des ganzen Tages zugesprüht wurde. Nix war mit blauem Himmel.




Das Sonnenlicht wurde immer trüber, und beim nächsten Foto war es dann soweit - die ersten grauen Verdickungen in Sonnennähe bildeten sich aus.


Die Chemtrail-Aktivitäten gingen auch später noch weiter, so dass morgen wohl die Folgen davon zu erleben sein werden. Die Sonne hat sich zumindest heute  keineswegs »durchgesetzt, und 20°C kann man wohl kaum erwarten. Wie soll sich die Sonne durchsetzen, wenn von morgens bis abends künstlich erzeugte Wolken als Filter davorgesetzt werden? Ich verstehe solche Wetterhinweise nicht wirklich, denn gerade die Wetterexperten von »donnerwetter.de, die dieses Blog betreiben,  müssten es m.E. besser wissen.

Man beachte auch z.B. »dieses Satellitenfoto mit unglaublichen Chemtrail-Aktivitäten.

Das Wetter geschieht nicht mehr - es wird von Menschen mit Hilfe von Chemikalien und elektromagnetischer Bestrahlung gemacht. Wer mich (und andere Beobachter der Wirklichkeit) für verrückt hält, möge bitte erstens und vor allem selbst ausgiebig beobachten und zweitens mit plausiblen und stichhaltigen nachvollziehbaren Gegenargumenten kommen, aber bitte nicht mit solchen tendenziösen Hinweisen auf 3 Jahre alte Ignoranz wie »das hier.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de