standort: startseite > scheinwelt > 1.10.2008

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Bewusstseinskontrolle


Ich hab es hier schon mehrfach angesprochen: Es ist nicht nur Wetterkontrolle, was über unseren Köpfen geschieht - Stichwort " HAARP" .

" Auch wenn es schon ein alter Verschwörungs-Hut zu sein scheint, sollte man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, daß das HAARP- Projekt das größte und perfekteste Bewußtseins-Kontroll- Instrument ist, welches jemals von diversen diabolischen Hirnen erdacht wurde. Äußerst perfide, weil wir seit der Inbetriebnahme von HAARP als Bewußtseinskontrollierte NICHT mehr in Folterexperimenten irgendwelche technischen Apparate implantiert bekommen, sondern weil HAARP uns eher sehr sanft das Wiegenlied der Bewußtseinskontrolle singt- mittels der ausgesandten ELF-Wellen ist unser Hirn eingelullt in einem dauernden ALPHA-Zustand ..." »lesenswerter Beitrag.

Wer  Bewusstsein und Wahrnehmung über die 5 Sinne hinaus  ein bisschen trainiert, kann es wahrnehmen, dass Schwingungen in der Luft liegen, die auf das menschliche Gehirn einwirken. Die Einwirkungen auf die Wolken machen nicht halt in der oberen Atmosphäre.

Im Bereich der Wetterwolken sind diese Einwirkungen immer wieder ganz gut zu erkennen auf Satellitenbildern. Wenn man diese über längere Zeit hinweg beobachtet, fällt auf, dass die Rippenstrukturen sich vor allem auch über bewohnten Gebieten bilden. Es ist mir schwer vorstellbar, dass das natürliches Wettergeschehen oder reiner Zufall sein soll. Deutlich  kann man das öfter mal über Inselgebieten beobachten, wie zum Beispiel auf »diesem Foto, aber auch über Island und Skandinavien. Es ist sehr erhellend und lohnt sich, die Satellitenbilder regelmäßig zu verfolgen, wenn man das Geschehen halbwegs begreifen  will.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de