standort: startseite > scheinwelt > 29.5.2008

 

scheinwelt



:: artikelübersicht

vorheriger Artikelnächster Artikel

Donnerstag, 29. Mai 2008

Uranmunition - alle Fragezeichen bleiben - Update


Im »Posting neulich hatte ich über eine Anfrage an die Bundesregierung  zur Lagerung und zum Einsatz von Uranmunition und zur Auswirkung dieser Waffen auf die Bevölkerung und deren Antwort darauf geschrieben. Die Antworten waren ja - wie man nachlesen konnte - mehr als vage  und nichtserklärend  gemessen an den Fakten.

Frieder Wagner, Journalist und Filmemacher, der sich sehr intensiv mit dem Thema Uranwaffen und deren Folgen befasst, hat nun auf diese Antwort der Bundesregierung einen »offenen Brief verfasst. Dieser  Brief rückt die Angelegenheit ins rechte  Licht und entlarvt auch offensichtliche Unwahrheiten.

Frieder Wagner gebührt Dank und Unterstützung - es sollten noch viel, viel mehr Menschen öffentlich auf den Plan treten, die über genügend Tatsacheninformationen und Präsenz in der Öffentlichkeit verfügen, um Täuschung und Verharmlosung durch staatliche Organe gegenüber der Bevölkerung offenzulegen.
 

Nachtrag 23.29 h: Einen Link mit weiterführenden Informationen zu Uranmunition reiche ich noch nach: »uranmunition.net

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de