standort: startseite > alltagswelt > 23. September

 

alltagswelt


vorheriger Tagnächster Tag

Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche

Ebenso wie zum Frühlingsbeginn am 20. März ist es heute am Tag und in der Nacht gleich lange dunkel und hell. Dieses Mal zieht sich das Licht zurück und überlässt der Dunkelheit allmählich das Feld. Das bedeutet, Rückzug, Ausruhen und die Hinwendung nach innen werden wesentlicher. Zu diesem Zeitpunkt kann man sich auch vorab schon mal fragen, ob man das erreicht hat, was man im Jahr erreichen wollte - es ist noch Zeit, Versäumtes nachzuholen. Und - hast du gut vorgesorgt für den Winter?

Das Fest der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche war ursprünglich das Fest der Dankbarkeit der Natur gegenüber für alles, was sie hat wachsen lassen und zur Ernte angeboten hat. In unseren Zeiten haben solche Feste eigentlich fast nur noch symbolischen oder Erinnerungswert, denn heute kaufen die meisten Menschen alles rund ums Jahr in Märkten und Läden, unabhängig von Jahreszeiten, Erntezeiten oder den Erträgen der heimischen Region. Auch als Zeit des Ausruhens hat die beginnende dunklere Jahreszeit ihre Bedeutung verloren - die Erfordernis u. a. der beruflichen Arbeit endet zu keiner Zeit des Jahres.

Der Herbst zeigt sich aktuell erst an seinem Anfang, hier und da fallen ein paar wenige bunte Blätter.

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de