standort: startseite > alltagswelt > 27. Januar

 

alltagswelt


vorheriger Tagnächster Tag

Über's Wasser gehen


Ein strenggläubiger hochgebildeter Orthodoxer rudert über einen großen See. Der See hat eine kleine Insel. Auf der Insel haust ein ausgemergelter Eremit, der Gott sucht. Dieser Mensch stößt immer wieder einen Ruf aus: "O-A-I".

Der hochgebildete Ruderer hört diesen Ruf und erkennt, dass der Eremit genau falsch ruft, er verdreht die Laute. Der Ruderer denkt, es ist seine Pflicht als frommer Mensch, dem anderen den rechten Weg zu weisen. Also rudert er zur Insel, steigt aus dem Boot, geht zu dem Ausgemergelten, der die falschen Laute ausstößt, und belehrt ihn, wie es richtig ist. Der andere dankt ihm und ruft richtig "I-A-O".

Befriedigt steigt der Gebildete wieder in sein Boot. Er denkt voller Wohlgefallen, dass er eine Seele auf den rechten Weg gebracht hat und dass, so erzählen die Weisen, derjenige auf dem Wasser gehen kann, der die Laute oft genug in der richtigen Weise ruft.

Als er das denkt, hört er plötzlich, dass der Eremit schon wieder die falsche Reihenfolge ruft. Verärgert denkt er: "Wozu hab ich bloß meine Zeit vergeudet und diesen Ignoranten belehrt?" Da hört er die falschen Rufe immer lauter werden und näher kommen. Er dreht sich um zur Insel und sieht den Mann auf dem Wasser auf ihn zulaufen, sich ins Boot beugen und hört ihn sprechen: "Verzeih, Bruder! Ich habe die richtigen Laute vergessen, die du mir beibrachtest. Wie rufe ich richtig?"

(aus Asien)

(Foto: Public Domain)

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de