standort: startseite > alltagswelt > 10. April

 

alltagswelt


vorheriger Tagnächster Tag

Das Märchen von der Wahrheit und dem Märchen


Die Wahrheit ging durch die Straßen, nackt, wie am Tage ihrer Geburt. Niemand wollte sie ins Haus einlassen, alle fürchteten sich vor ihr.

Eines Tages wanderte die Wahrheit wieder einmal traurig durch die Straßen. Sie war sehr betrübt und verbittert. Da begegnete sie dem Märchen. Das Märchen war gekleidet in wunderschöne prächtige Gewänder.

“Sagt mir, geehrte Freundin", sprach das Märchen, "warum seid Ihr so betrübt und seht so bedrückt aus?”

“Mir geht es schlecht", antwortete die Wahrheit. "Ich bin alt, und die Menschen wollen von mir nichts wissen.”

Da sagte das Märchen: “Auch ich bin sehr alt. Und je älter ich werde, umso mehr lieben mich die Menschen. Die Menschen mögen es, sich zu schmücken, und deshalb werde ich Euch einige meiner Kleider geben. Ihr werdet sehen, dass die Menschen auch Euch lieben werden.”

Und so geschah es. Seitdem die Wahrheit im Gewand des Märchens daherkommt, wird sie von den Menschen geliebt.


(Märchen)

 

:: ecards mit herzgrüßen :: suchen :: impressum :: kontakt ::

www.sevillana.de